clone OP - gibts da was?

Kurt

Well-known member
Beiträge
462
Punkte Reaktionen
16
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

diese Frage kommt ja immer wieder hoch:

Ein OP + SPS an einer Maschine und keine Saftware mehr da und der Hersteller ist ebenfalls nicht mehr und der Anlagenbetreiber hatte da mal was aber das war vor meiner Zeit ......

Bei der S-SPS tut man sich da ja beim Standardeinsatz relativ leicht.
Beim OP gibt es vom Hersteller aber nur die Info 'NE musste forschen und nachbauen'.

Kennt Jemand eine Methode, wie man ein OP (zB OP17) ohne Projekt clonen kann?

Gruß
Kurt
 

AndyPed

Well-known member
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
1
Jow,

kannst aber nur clonen nicht verändern.

Nennt sich Prosave und ist bei Protool dabei. Falls die aber nicht beim OP17 geht kannst du es mit den Dos Varianten v1.1 oder v1.2 probieren.
Damit habe ich es beim TP27 schon gemacht.

Wenn du die uralt-versionen brauchst, sag bescheid 8)

Ciao
 
OP
K

Kurt

Well-known member
Beiträge
462
Punkte Reaktionen
16
DANK@euch.nett

habe in den Tiefen des Startmenüs auf Anhieb ProSave gefunden.
Eine schöne "one button save/restore" Sache.

Werde nun mal einen Test-Versuch mit dem neuen OP starten.
Wenn ich das OP17 der Maschine vermurxe, dann laufe ich als Eunuch herum.

Kurt
 
OP
K

Kurt

Well-known member
Beiträge
462
Punkte Reaktionen
16
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Trockentest

Habe gerade den Trockentest gemacht:

Das OP17 ist erst bei Prosave 6.02 in der Auswahlliste der möglichen Geräte.

Um das OP in den Transfermode zu schalten, habe ich >v+ESC verwendet. Das ist aber urlöschen -> :oops:
Mit ^+ESC ging es dann und funktionierte.

Kurt
 
Oben