Step 5 Hilfe ! S5 CPU tauschen / Daten sichern

tobsefipse

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Zusammen,

Wir sind Tobias und Philipp.

Wir haben uns hier im Forum angemeldet, weil wir eure Hilfe brauchen.

Bei uns im Geschäft steht eine alte Schweißanlage mit einer Simatic S5.
Leider hat die S5 nun den Geist aufgegeben. (2 Ausgänge defekt/ Relais Version)

Ein Ersatzgerät ist bereits bei uns im Haus.

Da es niemanden bei uns im Haus gibt, der sich mit S5 Steuerungen auskennt, wurden wir geben uns darum zu kümmern.



Nun geht es darum die Daten/Programm etc. von der alten, auf die neue S5 zu bekommen.


Folgende Hardware/Werkzeuge ist vorhanden:

- SIMATIC S5 101U 6ES5101-8UA13
- OP 393-III
- SIMATIC Field PG M 6ES7712-1BB10-0AE5
- STEP 5 / ST Version: 7.23
- Anschlusskabel: 6ES5734-2BF00


In der Steuerung ist kein EPROM gesteckt. Somit sollte sich das Programm etc. im internen Speicher befinden.


Wir kennen uns mit der Step5 Software überhaupt nicht aus, aber folgendes haben wir bereits versucht:

- PG über COM-Schnittstelle an S5 angeschlossen und Step5 gestartet.
- DATEI/PROJEKT/EINSTELLEN
- Betriebsart von Offline auf Online gestellt (S5 CPU wird angezeigt) => übernehmen
- DATEI/BAUSTEINE/ÜBERTRAGEN
- Übertragen von AG / nach Programmdatei / Auswahl Bausteinliste = B => übertragen

Darauf hin erhielten wir eine *.S5D- Datei mit der Größe von 1 KB.

Scheint wohl nicht funktioniert zu haben. Denke 1KB ist zu wenig für das ganze Programm.


Wir haben die Datei auf die neue S5 aufgespielt und getestet. Leider hat es nicht funktioniert.

An der S5 ist über den PG-Anschluss noch ein OP 393-III angeschlossen.

Muss dieser vllt noch mit der neuen S5 konfiguriert werden?



Was haben wir hier falsch gemacht? Muss hier vorher ein neues Projekt erstellt werden? Wenn ja, wie?

Vielleicht ist unsere Vorgehensweise auch komplett falsch.

Kann uns hierzu jemand weiterhelfen?


Danke im Voraus

mfg
Tobias und Philipp
 
Zuletzt bearbeitet:

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
8.674
Punkte Reaktionen
1.989
Darauf hin erhielten wir eine *.S5D- Datei mit der Größe von 1 KB.
Scheint wohl nicht funktioniert zu haben. Denke 1KB ist zu wenig für das ganze Programm.

Das würde ich nicht sagen. Ihr habt ja auch eine relativ kleine CPU. Das letzte Programm welches ich letzte Woche gesichert habe ( von einer 115 )
hatte auch "nur" 7KB. Und da war schon einiges drin.

Ladet doch einmal euer Programm in eure Austausch-CPU. Dann seht ihr ja gleich ob es passt.
 
OP
T

tobsefipse

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Das würde ich nicht sagen. Ihr habt ja auch eine relativ kleine CPU. Das letzte Programm welches ich letzte Woche gesichert habe ( von einer 115 )
hatte auch "nur" 7KB. Und da war schon einiges drin.

Ladet doch einmal euer Programm in eure Austausch-CPU. Dann seht ihr ja gleich ob es passt.


Habe unseren Thread nochmal überarbeitet.
Wir haben sie S5D Datei natürlich auf die neue S5 aufgespielt und getestet. Leider ohne Erfolg
 

peter(R)

Well-known member
Beiträge
1.040
Punkte Reaktionen
132
wenn ihr mir die Datei(en) schickt schaue ich mal ob da überhaupt was sinnvolles drin steckt. Ne S5, Software, Kabel und was es sonst noch so braucht zum testen hätte ich hier.
Was für eine CPU ist es überhaupt. Evtl. bringen ja auch die defekten Ausgangskarten die CPU in Stop. Ausserdem muss man dann auch noch einfach hoffen daß die Pufferbatterie noch ok ist sonst könnte es sein daß das Programm ganz oder teilweise weg ist. Hatte ich schon. Bausteinnamen gab es noch aber im Baustein nur Unsinn.

peter(R)
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.274
Punkte Reaktionen
1.171
Es ist eine S5-101U.
Es gibt kein EPROM oder UVPROM installiert, aber dann hoffentlich gibt es Pufferbatterien - 2 stück oben rechts hinter ein Deckel ? Vorsicht, es gibt kein Status LED für die Pufferbatterien. Die Pufferbatterien nur tauschen wenn die S5-101U mit Spannung versorgt ist.
Abgesehen von die 2 defekte Relaisausgänge, 'lebt' der S5-101U noch ?
Gehen die LEDs an für die 2 betroffene Relaisgänge ?
Gehen andere Ausgänge an ?
"RUN" leuchtet grün ?
"5V" leuchtet grün ?

Nebenbei, die defekte Relais kann man austauschen, habe ich vor 30 Jahren her gemacht. Man braucht die Lötkolbe !
 
OP
T

tobsefipse

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Was bedeutet ohne Erfolg?
Geht sie nicht in RUN oder geht sie in RUN aber die Maschine läuft nicht wie gewünscht...?

Sie geht nicht Automatisch auf RUN. Muss erst den Schalter auf Stop und dann auf RUN setzten. Dann bleibt sie auf RUN. Allerdings hat die Maschine keine Funktion.
 
OP
T

tobsefipse

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Es ist eine S5-101U.
Es gibt kein EPROM oder UVPROM installiert, aber dann hoffentlich gibt es Pufferbatterien - 2 stück oben rechts hinter ein Deckel ? Vorsicht, es gibt kein Status LED für die Pufferbatterien. Die Pufferbatterien nur tauschen wenn die S5-101U mit Spannung versorgt ist.
Abgesehen von die 2 defekte Relaisausgänge, 'lebt' der S5-101U noch ?
Gehen die LEDs an für die 2 betroffene Relaisgänge ?
Gehen andere Ausgänge an ?
"RUN" leuchtet grün ?
"5V" leuchtet grün ?

Nebenbei, die defekte Relais kann man austauschen, habe ich vor 30 Jahren her gemacht. Man braucht die Lötkolbe !

Die S5 macht bis auf die beiden Ausgänge noch was sie soll. Die LED´s der Ausgänge funktionieren, aber die Ausgänge schalten nicht durch.
Pufferbatterie ist vorhanden.
 

peter(R)

Well-known member
Beiträge
1.040
Punkte Reaktionen
132
Sind Alle Ausgänge verwendet auf der "alten" CPU oder könnte man die 2 defekten Ausgänge auf andere umprogrammieren ?

peter(R)
 

PN/DP

User des Jahres 2011 - 2013; 2015 - 2017; 2020
Beiträge
16.906
Punkte Reaktionen
4.965
Was für eine CPU ist es überhaupt. Evtl. bringen ja auch die defekten Ausgangskarten die CPU in Stop.
Es ist eine kompakte SPS, mit 12 Relais-Ausgängen onboard. 6ES5101-8UA13

Ich würde eine Reparatur (Austausch der defekten Relais) versuchen, parallel dazu den Versuch das Programm auf ein anderes Gerät zu kopieren.

Harald
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.274
Punkte Reaktionen
1.171
Es werden alle Ausgänge ,welche mit 24V DC eingespeist werden verwendet. Freie Ausgänge gibt es nur mit 230V AC.
Auf die S5-101U sind die Ausgangsrelais in Gruppen mit 2 Ausgänge gruppiert. Wenn es ein Gruppen-Paar von 2 freie Ausgänge gibts die mit 230V auf eine Seite versorgt sind, dann kann man die 230V au 24V umändern.
 
OP
T

tobsefipse

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Auf die S5-101U sind die Ausgangsrelais in Gruppen mit 2 Ausgänge gruppiert. Wenn es ein Gruppen-Paar von 2 freie Ausgänge gibts die mit 230V auf eine Seite versorgt sind, dann kann man die 230V au 24V umändern.

Es ist leider kein Gruppenpaar mehr frei.

Ein Ersatzgerät ist ja bereits vorhanden. Es muss doch möglich sein die Daten auf dieses Gerät zu bekommen.
 

PN/DP

User des Jahres 2011 - 2013; 2015 - 2017; 2020
Beiträge
16.906
Punkte Reaktionen
4.965
Habt Ihr eine Liste, was mit dem OP 393 einzustellen ist (z.B. Timer oder andere Werte)? Habt Ihr das mal an der neuen S5 eingestellt?

Harald
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.274
Punkte Reaktionen
1.171
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ein Ersatzgerät ist ja bereits vorhanden. Es muss doch möglich sein die Daten auf dieses Gerät zu bekommen.
Absolut.
Du kannst checken ob in das AG-Abzug was gibts. Eventuell ist das gesammte Programm in OB1.
Die alte STEP5 Software ist etwas eigenartig, aber mit ein bisschen Trial and Error kannst du sicherlich die Code anschauen.
Wenn das AG-Abzug tatsächlich korrekt, musste es möglich sein das Programm in das Ersatzgerät zu laden.
In STEP5 gibt es auch ein Funktion om offline mit online zu vergleichen. Damit kannst du checken ob das Programm tatsächlich geladen ist.

Ich erinnere nicht genau ob der S5-101U ein Online-Beobachten von das Programm erlaubt.
Vielleicht nicht.
Der S5-101U war ganz unten in die S5 Familie, und war auch etwas begrenzt. Z.b. nur 16 Timer wenn ich mir nicht irre.

Selbst wenn es klappt das Program in der Ersatztgerät zu überführen, dann überlege mal ob es nicht Zeit ist auf eine neuere Steuerung zu migrieren.
Jeden kleinen moderne SPS kann locher die Funktionen von die S5-101U decken.
 

Rudi

Well-known member
Beiträge
1.480
Punkte Reaktionen
90
CPU erst mal nicht vom Netz trennen ! Batterien die Spannung messen und bei Bedarf durch neue ersetzen. Achtung dabei darf die Netzspannung nicht ausfallen !!
Die Größe 1K kann schon ok sein. Mal in die runtergeladene Datei reinschauen was in die Bausteinen steht (in den PB1 oder FB1). Das Ersatzgerät unbedingt auch mit Batterien bestücken. Dann das Programm einspielen. Dann sehen ob jetzt das Gerät in Run geht. Evtl. mal das Programm oder den Baustein hier hochladen das euch jemand hilft. Gab es eine Fehlermeldung beim Einspielen ins Ersatzgerät ? Das Einspielen kann evtl. nur im Stop-Betrieb erfolgen (kann mich da nicht mehr so erinnern).
 
Oben