TIA TIA Portal V18 Wunschliste [Diskussion]

OP
DeltaMikeAir

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
10.320
Punkte Reaktionen
2.466
Was Siemens wohl denkt, wenn es da nach >20 Tagen erst 2-3 Beiträge gibt?
Muss ja alles in bester Ordnung sein.
 

Imolator

Active member
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
12
Der Vergleich zweier Projekte sollte so intelligent sein, dass er von sich aus anzeigen kann, dass zwei Bausteine inhaltlich identisch sind, auch wenn sie unterschiedliche Zeitstempel haben.
Momentan werden oft die Hälfte aller Bausteine als unterschiedlich angezeigt. Erst beim Detailvergleich einzelner Bausteine kann man dann sehen, dass sie inhaltlich identisch sind.

Wäre eine extrem hilfreiche Funktion, die zum 10 jährigen Bestehen des TIA-Portals endlich mal funktionieren sollte. Früher® ging das ja auch im S7-Manager.
 

Imolator

Active member
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
12
Mir gegenüber hat Siemens mal geäußert, man hätte absichtlich die S7Classic-Programmerer nicht an TIA beteiligt, um alte Zöpfe abzuschneiden. :cool:
Man kann mit Fug und Recht sagen: "Das ist gelungen!! :alien:
Das ist eine der wenigen Eigenschaften des TIA-Portal, die man als wirklich gelungen bezeichnen kann :rolleyes:
 

ducati

Well-known member
Beiträge
5.808
Punkte Reaktionen
1.112
Momentan werden oft die Hälfte aller Bausteine als unterschiedlich angezeigt. Erst beim Detailvergleich einzelner Bausteine kann man dann sehen, dass sie inhaltlich identisch sind.
Wo kommt das denn bei Dir her? Ich hab sowas nie, ausser vielleicht mal nach nem TIA Absturz, wo ich vorher nicht geladen/gespeichert hatte...
 

Gleichstromer

Well-known member
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
86
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Mir gegenüber hat Siemens mal geäußert, man hätte absichtlich die S7Classic-Programmerer nicht an TIA beteiligt, um alte Zöpfe abzuschneiden. :cool:
Man kann mit Fug und Recht sagen: "Das ist gelungen!! :alien:
Hat trotzdem nicht gek(l)appt, da müsste Siemens nochmal zum TIA-Frisör. Die "alten Zöpfe" S7-300 und S7-400 sind ja immer noch dran .... und dann wachsen auch noch ständig graue Haare nach.
 

Imolator

Active member
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
12
Wo kommt das denn bei Dir her? Ich hab sowas nie, ausser vielleicht mal nach nem TIA Absturz, wo ich vorher nicht geladen/gespeichert hatte...
Ich habe in einer Anlage mehrere Maschinen, die nahezu identisch sind (ca. 98% der Bausteine). Leider muss ich aus diversen Gründen pro Maschine ein separates TIA-Projekt haben und pflegen. Und ab und zu muss ich die Software leider komplett übersetzen. Spätestens danach ist mit einem Bausteinvergleich zwischen zwei Projekten nicht mehr viel anzufangen.

Ein Projekt beinhaltet drei PLCs mit jeweils ca. 100 bis 150 Bausteinen.

Ab und zu wäre es hilfreich, mit einem Bausteinvergleich sicherzustellen, dass alle vier Maschinen die gleichen Bausteine enthalten. Aus organisatorischen Gründen ist es nicht möglich, ein Software-Update gleichzeitig in jeder Maschine gleichzeitig einzupflegen und einzuspielen. Daher besteht immer die Gefahr, dass die Versionen auseinanderdriften, was mit einem zuverlässigen Bausteinvergleich leicht zu verhindern wäre.

Eine Softwareverwaltung wie VersionDog wäre grundsätzlich eine Lösung für sowas, aber mit einem extremen Overhead versehen und für das, was wir brauchen, eher die berühmte Kanone für die Spatzenjagd.
 
Zuletzt bearbeitet:

Imolator

Active member
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
12
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hat trotzdem nicht gek(l)appt, da müsste Siemens nochmal zum TIA-Frisör. Die "alten Zöpfe" S7-300 und S7-400 sind ja immer noch dran .... und dann wachsen auch noch ständig graue Haare nach.
Schön wird es, wenn man in der Sinumeric-Welt unterwegs ist. Da wuchern so richtig die alten grauen Zöpfe und 300er CPUs sind noch State of the Art.
Die SinumericOne hat wohl 1500er CPUs, aber da ist alles so stabil und ausgereift, wie damals bei TIA V12.
 

Peter Gedöns

Well-known member
Beiträge
618
Punkte Reaktionen
150
Schön wird es, wenn man in der Sinumeric-Welt unterwegs ist. Da wuchern so richtig die alten grauen Zöpfe und 300er CPUs sind noch State of the Art.
Die SinumericOne hat wohl 1500er CPUs, aber da ist alles so stabil und ausgereift, wie damals bei TIA V12.
kannst du mal in einem separaten Faden erklären was an der ONE nicht Stabil ist ?
ich habe bis her nur Projekte zusehen bekommen wo PLC Programmierer mit aller Gewalt PLC Code den sie aus einer 840C (S5 ) gerettet habe in eine ONE zu pressen ,
 
OP
DeltaMikeAir

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
10.320
Punkte Reaktionen
2.466
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
ich habe bis her nur Projekte zusehen bekommen wo PLC Programmierer mit aller Gewalt PLC Code den sie aus einer 840C (S5 ) gerettet habe in eine ONE zu pressen ,
Das sieht man bei der reinen 1500 auch häufig. S5 Code der irgendwann mal auf eine 300er migriert wurde und nun auf eine 1500'er auf Teufel komm raus geladen werden soll. Man sieht diesen Programmen sofort an wo sie ursprünglich herkommen. Fehlersuche ist dann furchtbar
 

Peter Gedöns

Well-known member
Beiträge
618
Punkte Reaktionen
150
ich hoffe ich habe ihn nicht verschreckt .
würde mir ja gerne mal die Punkte die er so hat anhören , möglicherweise kann ich es erklären oder bei berechtigter Kritik, auch etwas unternehmen .
aber ohne feedback wird das halt nix
 

Schievel

Well-known member
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
17
Der Vergleich zweier Projekte sollte so intelligent sein, dass er von sich aus anzeigen kann, dass zwei Bausteine inhaltlich identisch sind, auch wenn sie unterschiedliche Zeitstempel haben.
Momentan werden oft die Hälfte aller Bausteine als unterschiedlich angezeigt. Erst beim Detailvergleich einzelner Bausteine kann man dann sehen, dass sie inhaltlich identisch sind.

Wäre eine extrem hilfreiche Funktion, die zum 10 jährigen Bestehen des TIA-Portals endlich mal funktionieren sollte. Früher® ging das ja auch im S7-Manager.
Du kannst ja die Filter anpassen und da Zeitstempel abwaehlen. Oder meinst du was anderes?

Oft sind es nicht die Zeitstempel, sondern die "Uebersetzungs und Laufzeitdaten" die unterschiedlich sind. Was das genau ist, und wann es sich aendert, wuerde ich auch gern mal wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.487
Punkte Reaktionen
3.435
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hat trotzdem nicht gek(l)appt, da müsste Siemens nochmal zum TIA-Frisör. Die "alten Zöpfe" S7-300 und S7-400 sind ja immer noch dran .... und dann wachsen auch noch ständig graue Haare nach.
Ja, das wollten die nciht, das haben die Marketing Fuzzis denen aufgedrückt. War mal definitiv ein Fehler, denn eine 300-er in TIA programmieren, das ist ziemlich sinnlos. ;-)
 

Imolator

Active member
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
12
ich hoffe ich habe ihn nicht verschreckt .
würde mir ja gerne mal die Punkte die er so hat anhören , möglicherweise kann ich es erklären oder bei berechtigter Kritik, auch etwas unternehmen .
aber ohne feedback wird das halt nix
Keine Sorge, hatte nur keine Zeit.
Vielen Dank für die angebotene Hilfe, aber das Hauptproblem ist, dass selbst Siemens nicht weiss, ob die SinumerikOne bereits in der Lage ist, unsere Maschinen damit zu realisieren. Liegt an der Menge der Achsen.

Daher bleiben wir vorerst bei der NCU730.3 mit 300er CPU.

Ich hätte das Wort "stabil" nicht in dem Zusammenhang nehmen sollen, aber ausgereift ist es nicht. Denn dafür sollte Siemens wissen, was die tatsächlichen Leistungsgrenzen dieses Systems sind. Da fehlen denen tatsächlich die Erfahrungswerte und intern scheinen sie solche Tests wohl nicht zu machen oder scheuen sie sich, daraus belastbare Aussagen abzuleiten.

Genau das erinnert mich an das frühe TIA-Portal. Da hat man auch die User ausloten lassen, was geht und was nicht.

Bei einer einfachen Steuerung kann man das eventuell mal ausprobieren und wenn's nicht klappt, geht man zurück auf eine alte Steuerung.
Wenn man Maschinen mit über 50 Achsen hat, spielt man da ungerne herum.

Wir würden übrigens sehr gerne endlich die 1500er CPUs nutzen, denn erst dann gibt das TIA-Portal richtig Sinn, da viele neue Funktionen für 300er CPUs nicht nutzbar sind. Daher wäre die Weiterverwendung von irgendwelchem Uralt-Code kein Thema für uns. Genau von dem wollen wir uns ja trennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Imolator

Active member
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
12
Du kannst ja die Filter anpassen und da Zeitstempel abwaehlen. Oder meinst du was anderes?

Oft sind es nicht die Zeitstempel, sondern die "Uebersetzungs und Laufzeitdaten" die unterschiedlich sind. Was das genau ist, und wann es sich aendert, wuerde ich auch gern mal wissen.
Das ist ein Problem:
1623929178713.png
Die Bausteine waren in dem Fall identisch, nur der compilierte Baustein nicht.

Aus irgendeinem Grund erzeugt der Siemens Compiler unterschiedliche Prüfsummen, auch wenn der Quellcode definitiv identisch ist.
In dem nächsten Beispiel unten sind sogar die Kommentare, Einrückungen und Leerzeichen identisch:
1623927104153.png

Beim Vergleich des verwendeten Ladespeichers fällt auf, das die eine Funktion 7 Byte mehr braucht, warum auch immer.
1623927560109.png
Das Problem beim Bausteinvergleich scheint also zu sein, dass Siemens dafür anscheinend keinen echten Quelcodevergleich macht, sondern irgendwie Prüfsummen generiert, die unterschiedlich sein können.
Dafür waren dann die Zieldaten identisch.
 

Anhänge

  • 1623928835310.png
    1623928835310.png
    6,4 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:
Oben