TIA TIA Portal V18 Wunschliste [Diskussion]

faust

Well-known member
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
107
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
Kann klappen. Nachteil:
Fällt einer von euch aus, steht die IBN, weil der andere die Aufgaben des anderen nicht kann.
Und ihr kostet 2x Spesen, Hotel, Anfahrt/Abfahrt...

Daher ist die Strategie der Allrounder nicht schlecht, die bei Bedarf durch Spezialisten unterstützt werden, gerne per Remote, d.h. der Kollege sitzt im Büro.
Immer 2 Spezialisten vor Ort, das ist zu teuer.

Das mit den zweimal Spesen hättest du aber auch, wenn du zwei Allrounder einsetzen würdest;
denn einer wird meistens nicht ausreichen, um alle anfallenden Aufgaben in der gleichen Zeit wie die beiden Spezialisten zu lösen.


Gruß, Fred
 

xMisterDx

Active member
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
13
Ich hab andere Erfahrungen gemacht.
2 Spezialisten schaffen in der Regel keine 200%, eher 150%. Oft sucht der eine Probleme bei sich und der andere muss warten. In 11 Jahren IBN hab ichs nie anders erlebt...

Die 150% schaffe ich auch, wenn ich alleine vor Ort bin und mir Spezialisten aus der Ferne zuarbeiten. Nur spart man dann halt die Nebenkosten.

Anders gehts sowieso nicht. Wir haben wenige Spezialisten, für viele Anlagen. Die können gar nicht immer mit dabei sein vor Ort.
 

xMisterDx

Active member
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
13
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Die Sicherheitsfunktionen sind im Grunde genommen ja noch aktiv . Jedoch und da hoffe stimmen mir einige zu , ist während einer Inbetriebnahme einer komplexen Maschine manchmal nötig Änderungen am Sicherheitsprogramm vorzunehmen. Wenn man jedoch mit mehreren Leuten zusammen an einem Projekt arbeitet . ist es für den Ablauf der Arbeiten nicht unbedingt förderlich das Steuerspannung / NOT AUS aktiviert werden. Außer Frage steht , das bei Beginn des Probebetriebes übersetzt und übertragen wird. Das die CPU nach Neustart in STOP geht , ist vollkommen O.K. , das war bei S7 ja auch so.

Das ist ein zweischneidiges Schwert, denn ein Sicherheitsprogramm soll grundsätzlich vor Beginn der Inbetriebnahme ausprogrammiert und von einem unabhängigen Kollegen geprüft sein, bevor man es einspielt. Das ist Theorie, ich weiß.
Aber es ist trotzdem gute Praxis, das Sicherheitsprogramm so früh wie überhaupt nur möglich in den vollen Betrieb zu setzen. Das gilt nicht gerade für komplexe Anlagen, an denen mehrere Programmierer/Inbetriebsetzer und vermutlich auch Monteure usw. arbeiten...

Stell dir bitte vor... dein Kollege nimmt gerade die Säge in Betrieb, die startet nicht und er geht kurz nachschauen. In dem Moment lädst du das Programm, hast einen Kopierfehler bei der Säge gemacht und das Ding geht los... mit etwas Glück fehlt dem Kollegen dann nur ein Finger, im schlechten Fall ist er tot.

Ich weiß auch nicht, ob das bekannt ist. Nach jeder Änderung am Sicherheitsprogramm muss die komplette Funktion vollständig getestet werden.
Macht kein Mensch, ich weiß. Aber wenn es dann einen Unfall gibt, dann steht man vor Gericht... und, schlimmer... man muss der Frau des Kollegen in die Augen gucken...

Also bitte nachdenken, bevor man unsinnige, gar gefährliche Funktionen fordert... und schlimmer noch, sich beschwert, wenn der Entwickler sie nicht ermöglicht. Sicherheit von Menschen geht vor allem... vor Produktion, vor Stillstand, sogar vor Insolvenz...

PS:
Ich arbeite gelegentlich mit Mittelspannung... da kann jeder Fehler tödlich sein... daher 0 Toleranz gegen Schlamperei und Unachtsamkeit...
 

xMisterDx

Active member
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
13
Mir gegenüber hat Siemens mal geäußert, man hätte absichtlich die S7Classic-Programmerer nicht an TIA beteiligt, um alte Zöpfe abzuschneiden. :cool:
Man kann mit Fug und Recht sagen: "Das ist gelungen!! :alien:

Was auch absolut sinnvoll ist.
Ich weiss nicht, wie ich Ihnen das schonend beibringen soll. Aber beim Elektroantrieb für den neuen Golf sind auch eher wenige Verbrennungsmotor-Experten im Einsatz.

Interessant auch. Unsere fähigen Programmierer haben den Umstieg auf TIA gut hingekriegt. Das sind auch diejenigen, die unsere Programme vom Konzept her komplett durchschauen. Wir haben die Vorteile von TIA genutzt und die, wenigen, Nachteile vermieden.

Diese Anti-Haltung von Ihnen und echte Probleme beobachte ich vor allem bei den älteren Betonköpfen, die sich schon in Klassik oft ungern gesehene Lösungen zusammengepfuscht haben.

Wenn ich bauen will, frage ich auch nicht meine Großeltern... die würden mir eine abgetrennte kleine Küche und kleine Fenster empfehlen, statt einer offenen Küche und bodentiefen Fenstern. Man entwickelt sich weiter, indem man nicht alles so macht, wie vor 35 Jahren...
 

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.139
Punkte Reaktionen
2.461
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Was auch absolut sinnvoll ist.
Ich weiss nicht, wie ich Ihnen das schonend beibringen soll. Aber beim Elektroantrieb für den neuen Golf sind auch eher wenige Verbrennungsmotor-Experten im Einsatz.
Du könntest uns ja mal mitteilen was für Produkte ihr bei euch in der Firma entwickelt, nur im zu wissen was ich vermeiden muss, da man bei euch nicht willens ist das Gute aus der Vergangenheit zu übernehmen und das Schlechte zu vermeiden, sondern bei jedem Produkt bei Null beginnt.

Wenn deine Mitarbeiter nicht wissen, dass es mal möglich war einen Kommentar zu ändern und die das Programm damit ohne Datenverlust zu laden, dann werden die das auch nicht vermissen.
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
9.228
Punkte Reaktionen
2.433
Was auch absolut sinnvoll ist.
Ich weiss nicht, wie ich Ihnen das schonend beibringen soll. Aber beim Elektroantrieb für den neuen Golf sind auch eher wenige Verbrennungsmotor-Experten im Einsatz.

Interessant auch. Unsere fähigen Programmierer haben den Umstieg auf TIA gut hingekriegt. Das sind auch diejenigen, die unsere Programme vom Konzept her komplett durchschauen. Wir haben die Vorteile von TIA genutzt und die, wenigen, Nachteile vermieden.

Diese Anti-Haltung von Ihnen und echte Probleme beobachte ich vor allem bei den älteren Betonköpfen, die sich schon in Klassik oft ungern gesehene Lösungen zusammengepfuscht haben.

Wenn ich bauen will, frage ich auch nicht meine Großeltern... die würden mir eine abgetrennte kleine Küche und kleine Fenster empfehlen, statt einer offenen Küche und bodentiefen Fenstern. Man entwickelt sich weiter, indem man nicht alles so macht, wie vor 35 Jahren...
Wenn dein Beitrag nicht satirisch gemeint war, dann gehört der zum Unqualifiziertesten was ich hier gelesen habe.

Übrigends: Offene Küchen sind im Zeitalter der Belüftungsanlagen richtig klasse.
Jeder Allergologe freut sich darüber und jeder Lüftungsbauer erklärt dir hinterher, was alles falsch ist.
 
OP
DeltaMikeAir

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
10.838
Punkte Reaktionen
2.646

Wenn deine Mitarbeiter nicht wissen, dass es mal möglich war einen Kommentar zu ändern und die das Programm damit ohne Datenverlust zu laden, dann werden die das auch nicht vermissen.
Oder Bausteine einzeln zu übertragen bei Anlagenänderungen im laufenden Betrieb ( Hey, da muss der Programmierer ja wissen was er tut => ist heute wohl zu viel verlangt ).
Und das man mit der letzten Step7 Classic Version alle Programme bearbeiten kann und nicht 12 TIA Versionen ( inkl SP Versionen ) auch noch in verschiedenen Windows Versionen hosten muss...
 

rostiger Nagel

Forums-Knochenbrecher
Teammitglied
Beiträge
14.354
Punkte Reaktionen
4.191
Diese Anti-Haltung von Ihnen und echte Probleme beobachte ich vor allem bei den älteren Betonköpfen, die sich schon in Klassik oft ungern gesehene Lösungen zusammengepfuscht haben.

Kennst soviel Leute hier persönlich, das du weißt wie
Alt Sie sind und wie Sie Arbeiten?


Wenn ich bauen will, frage ich auch nicht meine Großeltern... die würden mir eine abgetrennte kleine Küche und kleine Fenster empfehlen, statt einer offenen Küche und bodentiefen Fenstern. Man entwickelt sich weiter, indem man nicht alles so macht, wie vor 35 Jahren...

Heutzutage wird mit Gibsbauplatten innen, Isolierbauplatten
außen, viel Beton, Bauschaum und Silikon gebaut, oft von Handwerkern, die
nur Akkuschrauber und Silikonspritze als Werkzeug beherrschen.
Meistens sieht es nicht einmal gut aus.
Dagegen sehen alte Fachwerhäuser und Backsteinbauten nach
Hunderten von Jahren noch schön aus.
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.627
Punkte Reaktionen
3.482
Was auch absolut sinnvoll ist.
Ich weiss nicht, wie ich Ihnen das schonend beibringen soll. Aber beim Elektroantrieb für den neuen Golf sind auch eher wenige Verbrennungsmotor-Experten im Einsatz.

Interessant auch. Unsere fähigen Programmierer haben den Umstieg auf TIA gut hingekriegt. Das sind auch diejenigen, die unsere Programme vom Konzept her komplett durchschauen. Wir haben die Vorteile von TIA genutzt und die, wenigen, Nachteile vermieden.

Diese Anti-Haltung von Ihnen und echte Probleme beobachte ich vor allem bei den älteren Betonköpfen, die sich schon in Klassik oft ungern gesehene Lösungen zusammengepfuscht haben.

Wenn ich bauen will, frage ich auch nicht meine Großeltern... die würden mir eine abgetrennte kleine Küche und kleine Fenster empfehlen, statt einer offenen Küche und bodentiefen Fenstern. Man entwickelt sich weiter, indem man nicht alles so macht, wie vor 35 Jahren...
Ich suche gerade das Kopfschüttelnsmiley, kann es aber leider nicht finden! Dann lach ich mich halt ein wenig kaputt 🤣

@xMisterDx
YmmD
Danke dafür! 😊
 
OP
DeltaMikeAir

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
10.838
Punkte Reaktionen
2.646
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich weiß auch nicht, ob das bekannt ist. Nach jeder Änderung am Sicherheitsprogramm muss die komplette Funktion vollständig getestet werden. Macht kein Mensch, ich weiß.
Bei euch vielleicht nicht. Aber pauschalisiere das mal nicht. Es gibt Leute die das machen.

 
Zuletzt bearbeitet:

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
9.228
Punkte Reaktionen
2.433
xMisterDx schrieb:
Ich weiß auch nicht, ob das bekannt ist. Nach jeder Änderung am Sicherheitsprogramm muss die komplette Funktion vollständig getestet werden. Macht kein Mensch, ich weiß.
Bei euch vielleicht nicht. Aber pauschalisiere das mal nicht. Es gibt Leute die das machen.

Ich denk mal, das es um temporäre Änderungen während der Inbetriebnahme geht.
Also z.B. einen Schutztürschalter brücken, weil die Tür versetzt werden muss oder ähnliches.
Hier kenne ich nun wirklich auch niemand, der danach eine komplette Validierung durchführt.
 

de vliegende hollander

Well-known member
Beiträge
2.010
Punkte Reaktionen
415
Dagegen sehen alte Fachwerhäuser und Backsteinbauten nach
Hunderten von Jahren noch schön aus.
offtoppic.

Die Fachwerkhäuser soll man pflegen mit die Technik und Verfahren von damals.
Da kann mann mit z.b. moderne Isolation viel falsch machen.
Bei uns im Pfälzerwald stehen viele Sansteinhäuser und sehe wie einige die komplett inpacken. Ich traue es mir nicht.
 

de vliegende hollander

Well-known member
Beiträge
2.010
Punkte Reaktionen
415
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
zFür die V18 wünsche ich mir eine überarbeitete SWAP.
Eine die das Datentyp INT annehmt.

Im Moment helfe ich mir mal mit das gute alte AWL befehl TAW. ( Hab ich halt mein S7 Classic Opa gefragt).
Den Befehl hab ich mir in ein einfache FC gepackt und heisst QDSWAP. Quick and Dirty Swap
 

TorstenSch

New member
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
Für die V18 würde ich mir folgende Punkte wünschen:

* vollkommene Abwärtskompatibilität (z.Zt. müssen von V11 - heute ja alle Versionen installiert sein !?)
* Simulation auch von Wägebaugruppen und Reglern (1200er)
* kein ständiges nerviges Fragen vorm Übertragen von Bausteinen und bitte nur geänderte Bausteine übertragen
* eine funktionierende Migration (auch von WinCC Projekten und AWL Projekten/FC's)
* eine übersichtliche Programmieroberfläche (Simatic Manager) TIA ist einfach to much (habe mobil leider keine 32 oder 40 Zoll)
* flüssiges Programmieren (Wie beim Simatic Manager, FC- Aufruf dauert jetzt wesentlich länger(auch mit neuer Hardware))
* AWL auch bei der 1200er verfügbar machen (Warum geht dieses eigentlich nicht, kann ich absolut nicht verstehen ????)
* weniger Programmabstürze (Viele Fenster(obwohl es ja der TIA-Style ist) mag es scheinbar nicht)

Grundsätlich konnte ich beim TIA-Portal noch keine Verbesserung gegenüber dem SM feststellen, sorry :(
Würde mich über eine entsprechende V18 freuen...........................................
 
OP
DeltaMikeAir

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
10.838
Punkte Reaktionen
2.646
* vollkommene Abwärtskompatibilität (z.Zt. müssen von V11 - heute ja alle Versionen installiert sein !?)
Wird nie kommen.
* eine funktionierende Migration (auch von WinCC Projekten und AWL Projekten/FC's)
Funktioniert doch bereits ganz anständig
* AWL auch bei der 1200er verfügbar machen
Wird auch nie kommen.
* weniger Programmabstürze
Da muss ich TIA mal loben, ich hatte seit 2-3 Jahren keine Abstürze mehr ( V13 SP2 + V14 SP1 + V15.1 )
Grundsätlich konnte ich beim TIA-Portal noch keine Verbesserung gegenüber dem SM feststellen
Es gibt schon zahlreiche gute Verbesserungen. So ist es ja nicht. Aber halt auch noch eine handvoll
Nachteile welche hoffentlich in den nächsten Versionen beseitigt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben