WinCC Flexibel & ProTOOL

casius

Well-known member
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Leute,

ich gehöre offensichtlich zu den wenigen glücklichen die noch nicht mit WinCC Felxibel Arbeiten müssen. :D
Das wird sich aber in kürze ändern, deshalb habe ich da ein paar Fragen.

Was passiert eigentlich mit ProTool wenn Felxibel installiert wird?
Wird ProTool dann deinstalliert oder läuft beides parallel?
Was passiert wenn ich ein altes OP öffne?
Wird es automatisch nach Flexibel konvertiert?
Was ist eigentlich mit den alten OP’s die nicht in der Hochglanzbroschüre erwähnt werden? (OP7/17/OP27 etc…)
Kann ich die weiterhin mit ProTool projektieren oder geht da einfach gar nix mehr?
:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:
 

rs-plc-aa

Well-known member
Beiträge
727
Punkte Reaktionen
57
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

Vorsicht bei der Konvertierung eines Projektes von ProTool nach CCflexible :!:

Am besten nur neue Sachen damit anfangen - auf jeden Fall keinen "Misch-Masch" praktizieren.

Dafür kann man ja sein ProTool installiert lassen, um sich noch an den alten Anlagen zu helfen zu wissen.


Ich würde nicht einmal ein altes (konvertiertes) Projekt als Vorlage nehmen...

Lieber eine Weile mit der neuen SW beschäftigen und plötzlich geht man neue Wege.
 
S

Softwerker

Guest
- ProTool und WinCC flexible können parallel installiert werden
- flexible kann alle alten ProTool projekte einlesen (einfach bei File Open anstatt *.hmi ProTool-Projekt (*.pdb) wählen. Dann kommt ein Migrationswizard (vorsicht - kann dauern)
- Bei allen CE-OPs wird alles migriert (Mischmasch hatte ich eigentlich noch nicht). Das Ergebniss schaut auch erst mal genauso aus wie vorher.
- Bei den älteren OPs die von flexible nicht direkt unterstützt werden (17,27,..) muss man ein neues Zielgerät angeben. Hier wird dann auch migriert, ist aber nicht ganz verlustfrei
- OP7/17/27 mit ProTool weiterprojektieren geht immer (warum auch nicht?)
 
Oben