TIA TIA Portal V14..V17 Wunschliste [Diskussion]

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
7.910
Punkte Reaktionen
2.360
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
TIA könnte doch alle 10 min eine Sicherung ablegen
Dann kannst du aber auch keine HMI Projekte mehr übersetzen, wo dieser Vorgang länger als 10 Minuten dauert. Denn wenn du ein Übersetzen anstößt und dann speichern drückst, dann wird der Übersetzungsvorgang abgebrochen.
 

Olli_BS

Well-known member
Beiträge
303
Punkte Reaktionen
45
AutoSave könnte man ja solange vielleicht pausieren. Bis übersetzen fertig ist. Vielleicht könnte das sogar Siemens.

Aber ehrlicher gesagt: Die Funktion wäre die letzten Jahre total sinnvoll gewesen. Auch im Interesse von Siemens.
Jetzt läuft TIA ja schon stabiler. Noch nicht richtig gut, aber deutlich besser wie z.B. V13 ohne SP1. Da war ja jeder 10. Mausklick Absturz....
Also wenn Siemens das vor 3-5 Jahren nicht wollte, dann kommt das jetzt auch nicht mehr.
 

Imolator

Active member
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
12
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Dann geht dir die UNDO Funktion verloren und bei größeren Projekten dauert die Sicherung auch einige Zeit.
Ich sichere auch nur täglich, drücke aber regelmäßig STRG+S wenn ich eine Änderung fertig habe.
Ich meine sogar, dass die Absturzwahrscheinlichkeit zunimmt, je länger nicht mehr gespeichert wurde, da immer grössere Datenmengen im "UnDo-Speicher abgelegt werden müssen. Das hat weniger mit Murphys Law zu tun ("Software stürzt nur dann ab, wenn es wirklich weh tut."), sondern wahrscheinlicher damit, dass die UnDo-Funktion irgendwann instabil wird.

Mein TIA läuft deutlich stabiler, seitdem ich regelmässig in kurzen Abständen mit Strg+S abspeicher.

Der Wunsch sollte vielleicht in die Richtung gehen, dass die UnDo-Funktion überarbeitet wird.
 

Olli_BS

Well-known member
Beiträge
303
Punkte Reaktionen
45
Korrektur aufgrund aktueller Erfahrungen (V16):
Jetzt läuft TIA ja schon stabiler. Noch nicht richtig gut

AutoSave würde immer noch sehr viel Sinn machen !
Das Siemens das mit der Absturzwahrscheinlichkeit auf 0 bringt halte ich für inzwischen für eine Illusion.
 

PN/DP

User des Jahres 2011 - 2013; 2015 - 2017; 2020
Beiträge
17.268
Punkte Reaktionen
5.076
was cool wäre, wäre, wenn man sich den Wert von Variablen in einer FOR-Schleife mit einem bestimmten Zählerindex ansehen könnte.
Werte wegspeichern bei bestimmten Zählerindex kann man sich bei Bedarf selber programmieren.
Oder mit PLCSIM Haltepunkte oder Einzelschritt verwenden.

Harald
 

de vliegende hollander

Well-known member
Beiträge
1.798
Punkte Reaktionen
342
Omannooooooooooo.. ich wollte intergrierte CFC. Erst nach kauf der optionssoftware ist es da.
Das wird wohl nichts................

Hab grad viel Zeit und wollte als Trial rumprobieren.
 
OP
DeltaMikeAir

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
9.733
Punkte Reaktionen
2.299
Omannooooooooooo.. ich wollte intergrierte CFC. Erst nach kauf der optionssoftware ist es da.
Das wird wohl nichts................

Hab grad viel Zeit und wollte als Trial rumprobieren.
Es gibt wohl keine Trial zum Download, leider.

Und Achtung, es gibt auch relevante Einschränkungen
  • STEP 7 Safety und F-CPUs mit aktivierter F-Funktion werden nicht unterstützt.
    Auf einer CPU können Sie entweder CFC oder die Failsafe-Funktionalität einsetzen.
  • Redundante Systeme S7-1500R/H werden nicht unterstützt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DennisBerger

Well-known member
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
11
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
würde mir sowas wünschen für die nächsten Versionen (V18 dann wohl):


1.) Möglichkeit den durch das Lineal eingestellten Tabellenwert abzuspeichern

Ich hab eine Kurve realisiert mit einer Variablen (gespeicherte Werte über Zeitraum x) aus dem Variablen-Archiv,
unter der Kurvenanzeige imTP1200 Display habe ich eine Tabelle stehen.
kurve.jpg


Auf der Kurve kann ich mit dem Lineal hin und her schieben und kann bestimmte Werte auf denen das Lineal gerade steht unten in der Tabelle anzeigen / ablesen.


Es wäre ideal, wenn es zukünftig eine Möglichkeit gibt den aktuell mit dem Lineal eingestellten / angezeigten Wert aus der unten stehenden. Tabelle in der SPS zu speichern.

Grund / Ziel:
der Mitarbeiter soll am Display bei einer Archivkurve einen bestimmten Druckwert aus dem Druckverlauf mit Hilfe des Lineals ermitteln und dieser Wert auf dem das Lineal steht (im angehängten Beispielbild oben wären das 0,245bar) soll dann in einem DB gespeichert werden können. (z.b. nach klicken einer Schaltfläche)

2.) Nachommastellen der Tabelle:

Die Möglichkeit Nachkommastellen z.B. drei stellen der unter der Kurve stehenden Variablen Tabelle begrenzen zu können per Einstellung in der Tabelle in der WinCC Projektdatei. (hier im Bild wäre es dann 0,245)
 

DennisBerger

Well-known member
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
11
Ja klar kann man machen.
Das eigentliche Problem ist eher den Wert auf den das Lineal vom Mitarbeiter gestellt wurde zu speichern.
Das geht leider nicht.
 

PN/DP

User des Jahres 2011 - 2013; 2015 - 2017; 2020
Beiträge
17.268
Punkte Reaktionen
5.076
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Warum schneidet ihr im SPS Programm nicht schon die unerwünschten Stellen ab?
Wenn sich die Anzeige nicht auf weniger Stellen einstellen läßt, dann nützt ein Abschneiden (Runden) von Nachkommastellen wenig, weil ja das Ergebnis der (L)REAL-Berechnung wieder auf die nächstgelegene darstellbare Zahl gerundet wird - es kommen wieder Nachkommastellen dazu!

Beispiel: 1.234123 auf 3 Nachkommastellen abschneiden und das Ergebnis 1.234 wieder in eine REAL-Variable speichern ergibt nicht 1.234000 sondern 1.233999... - was die Anzeige auch so anzeigen wird, wenn sie immer 6 Nachkommastellen anzeigt.

Harald
 
OP
DeltaMikeAir

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
9.733
Punkte Reaktionen
2.299
Wenn sich die Anzeige nicht auf weniger Stellen einstellen läßt, dann nützt ein Abschneiden (Runden) von Nachkommastellen wenig, weil ja das Ergebnis der (L)REAL-Berechnung wieder auf die nächstgelegene darstellbare Zahl gerundet wird - es kommen wieder Nachkommastellen dazu!

Beispiel: 1.234123 auf 3 Nachkommastellen abschneiden und das Ergebnis 1.234 wieder in eine REAL-Variable speichern ergibt nicht 1.234000 sondern 1.233999... - was die Anzeige auch so anzeigen wird, wenn sie immer 6 Nachkommastellen anzeigt.

Harald
Ok, da hast du natürlich vollkommen recht (y)
 
Oben