TIA TIA Portal V14..V17 Wunschliste [Diskussion]

Wincctia

Well-known member
Beiträge
636
Punkte Reaktionen
128
Zuletzt bearbeitet:
OP
DeltaMikeAir

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
8.239
Punkte Reaktionen
1.891
Hallo beisammen,

weis nicht wer es schon gesehen hat. Dachte beim Unify ist Inovation statt Migration.
Gibt schon seit dem Jahreswechsel habe es erst heute gesehen so eine Art Migration. Hat das von euch schon jemand verwendet?



Gruß Tia

Nach dieser Aussage im #2 wird aufgrund der großen Unterschiede nur wenig migriert
https://support.industry.siemens.com/tf//WW/de/posts/migration-von-in-wincc-tia-v15-1-erstellten-projekte-nach-wincc-unified/221736?page=0&pageSize=10
 

Wincctia

Well-known member
Beiträge
636
Punkte Reaktionen
128
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Delta,

stimmt ja wundert mich aber irgendwie trotzdem. Warum wieder so etwas wie bei uns in Bayer sagt ^halb schariges^ entwickelt wird.

Gruß Stefan
 

van

Well-known member
Beiträge
265
Punkte Reaktionen
48
Wow das hat Siemens ja ganz gut Versteckt und super benannt.

Bei Multiplexen denke ich immer an das "alte Multiplexen" bei dem man zu jedem Index einzeln eine Variable verknüpfen muss, und bei Array gar nicht geht ...

Es gibt also zwei Arten von Multiplexen
Wieder was dazugelernt

"Array" Multiplexen
ScreenShot940.jpg

"altes" Multiplexen
ScreenShot942.jpg
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.255
Punkte Reaktionen
1.164
Ich wurde es "freies multiplexen" bzw. "geführtes multiplexen" nennen.
Die erste ist einfacher, aber dazu auch gefährlicher zur Laufzeit.
Die zweite ist (viel) mühsahmer aufzusetzen, aber ist sicherer.

Ich glaube dies gibts auch bei WinCC Flexible.
 

MFreiberger

Well-known member
Beiträge
1.263
Punkte Reaktionen
208
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Moin,

was mich nervt, ist, dass im Diagnosepuffer Bausteine mit Art (FC, FB, ...) und Adresse angegeben werden.

Warum nicht symbolisch? In einem größeren Programm mit entsprechenden Unterordnern zur Strukturierung sucht man sich einen Wolf, bis man den Baustein gefunden hat. Besonders, wenn man automatisch nummerieren läßt und die Nummern nicht im Kopf hat.

VG

MFreiberger
 
OP
DeltaMikeAir

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
8.239
Punkte Reaktionen
1.891
Moin,

was mich nervt, ist, dass im Diagnosepuffer Bausteine mit Art (FC, FB, ...) und Adresse angegeben werden.

Warum nicht symbolisch? In einem größeren Programm mit entsprechenden Unterordnern zur Strukturierung sucht man sich einen Wolf, bis man den Baustein gefunden hat. Besonders, wenn man automatisch nummerieren läßt und die Nummern nicht im Kopf hat.

VG

MFreiberger

Oder ggf. symbolischen Namen anzeigen und in Klammern ein Hinweis auf den Baustein "FC_MeinProgram (FC123)"
 

Peter Gedöns

Well-known member
Beiträge
567
Punkte Reaktionen
139
Moin,
h? In einem größeren Programm mit entsprechenden Unterordnern zur Strukturierung sucht man sich einen Wolf, bis man den Baustein gefunden hat.
MFreiberger

wenn man sich verlaufen hat

Im Projektbaum auf Programmbausteine gehen , F7 betätigen , in das Fenster FB/ FC XXX oder was auch immer eingeben Enter
das TIA öffnen nicht nur den Baustein es springt im Projektbaum auch an die entsprechende Position (konnte V13 schon )
 

MFreiberger

Well-known member
Beiträge
1.263
Punkte Reaktionen
208
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Moin Peter,

das meinte ich nicht. In der Diagnose bekomme ich ja nur die Bausteinnummer. Da hilft es nicht, wenn ich nach einem Baustein symbolisch suchen kann.

Wenn ich "FC 118" eingeben könnte und mir dann der entsprechende Baustein mit dem symbloschen Namen z.B. 'myFunction' geöffnet würde, wäre das eine hilfreiche Krücke.

Warum kann in der Diagnose nicht einfach der symbolische Namen stehen, wo doch sonst alles so schön symbolisch ist?

EDIT: natürlich kann man mit "Gehe zu" direkt den Baustein öffnen. Dann sucht/findet man auch keinen Wolf :D. Aber trotzdem wäre es doch konsequent, auch die Bausteinnummern abzuschaffen, oder?

VG

Mario
 
Zuletzt bearbeitet:

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.255
Punkte Reaktionen
1.164
wenn man sich verlaufen hat

Im Projektbaum auf Programmbausteine gehen , F7 betätigen , in das Fenster FB/ FC XXX oder was auch immer eingeben Enter
das TIA öffnen nicht nur den Baustein es springt im Projektbaum auch an die entsprechende Position (konnte V13 schon )
Bei mir tut F7 nichts.
Mit CTRL-F kann ich in das Projekt suchen. Wenn ich z.B. nach "FC13" sucht, welches in Projekt gibts, wird es nicht gefunden (..!?).

TIA_search_program_block.jpg
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.255
Punkte Reaktionen
1.164
Ich sehe es wenn man auf das Projektbaum rechtsclickt, dann öffnet eine Menü, und da ist ein Funkion "Open block/PLC Data type".
Wenn man dort die Bausteinnummer reintippt wird die Baustein geöffnet.
 

Peter Gedöns

Well-known member
Beiträge
567
Punkte Reaktionen
139
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Das ist das Ergebnis eines rechtsclick wenn man auf "Program blocks" oder "Programmbausteine" steht
und in das Fenster was aufgeht kann man einfach z.B FC100 eingeben

f7 (2).jpg
 

Schievel

Well-known member
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
10
Anhang anzeigen 52563
PSA: Don't do what I did.

Wer auf Windows 10 arbeitet sollte aufpassen, dass er nicht aus versehen die Tastenkombination Win+"." drückt und ein Emoji in den TIA Code Editor einfügt. Damit kriegt man sein TIA zuverlässig zum Abstürzen...
Gnahaha, ja mit der Schrift hat TIA so seine Probleme. Letztens hat mir Windows 10 bei einem Update irgendwie die Schriftart geloescht, die ich fuer SCL und HMI-Skripte eingestellt habe. Dann stuerzt TIA beim oeffnen von SCL Bausteinen ohne weitere Fehlermeldung ab.
Habe auch erstmal laenger gebraucht, bis ich drauf kam, dass das mit der Schrift zutun hat :D
 

mbi

Well-known member
Beiträge
65
Punkte Reaktionen
7
Mein Wünsche
HMI auch auf 2 Dimensionale Array zulassen.
z.B. Rezept[IndexRezept].Schritt[IndexParameter].Zeit
ermöglichen.

Kann doch nicht so schwierig sein oder?

2. Wunsch wäre:
Globale Konstanten die es ja bei der SPS nun gibt auch für das HMI.
Gerade für so Animationen wäre das doch Toll.
z.B. Motor[gc_RW_Tank_5].status

Ob das gekoppelt also über das ganze Projekt sein soll oder nicht ist für mich weniger wichtig.


Bin ich damit alleine? Programmiert ihr alle anders - besser - Siemens 'verträglicher' ?
 

rostiger Nagel

Forums-Knochenbrecher Mod-Trainer
Teammitglied
Beiträge
13.795
Punkte Reaktionen
3.916
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Mein Wünsche
HMI auch auf 2 Dimensionale Array zulassen.
z.B. Rezept[IndexRezept].Schritt[IndexParameter].Zeit
ermöglichen.

Kann doch nicht so schwierig sein oder?

2. Wunsch wäre:
Globale Konstanten die es ja bei der SPS nun gibt auch für das HMI.
Gerade für so Animationen wäre das doch Toll.
z.B. Motor[gc_RW_Tank_5].status

Ob das gekoppelt also über das ganze Projekt sein soll oder nicht ist für mich weniger wichtig.


Bin ich damit alleine? Programmiert ihr alle anders - besser - Siemens 'verträglicher' ?
Das sind auch meine Wünsche, die Konstanten, sollten Lokal auf
HMI Seite möglich sein, aber auch Global von Steuerungsseite als
Variable in der HMI angelegt werden können.
 

maxder2te

Well-known member
Beiträge
535
Punkte Reaktionen
163
Das sind auch meine Wünsche, die Konstanten, sollten Lokal auf
HMI Seite möglich sein, aber auch Global von Steuerungsseite als
Variable in der HMI angelegt werden können.
Wünschenswert wäre das wohl, ebenso wären Enumerationen manchmal hilfreich.

Das Konstanten-Thema löse ich normalerweise mittels DBs:

Einen PLC-Datentypen anlegen, die Elemente werden alle in Hungarian notation geschrieben um sie als Konstanten erkennen zu können, davon einen DB ableiten, der schreibgeschützt in der PLC liegt.

Hat den Vorteil dass man das Ganze strukturieren kann und die Elemente in Hmi nutzbar sind.
Nachteil ist dass man im Code den Zahlenwerte nicht sieht, man keine arrays davon ableiten kann und dass man statt Case nur if-elsif-Kaskaden benutzen kann. Letzteres ist meistens egal, an ersteres gewöhnt man sich, das zeigte lässt sich umschiffen indem man ggf. Den Startwert des Elementes im Datentyp von einer PLC-Konstanten ableitet.
 

Schievel

Well-known member
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
10
Ich würde mir wünschen, dass man die Graphischen Programmiersprachen als Text ex- und importieren kann. So könnte ich meine Standardbausteine in Excel als Text zusammenwurschteln und dann einfach als Text in eine Quelle schreiben. So wie mit AWL und Kop/Fup im Simatic Manager.
Das kannst du doch, sogar einigermaßen komfortabel mit dem Version Control Interface.
SCL kannst du direkt ex- und importieren. Da die Kop/Fup Bausteine nichmehr auf schoen gemachtes AWL sind, sondern eigene Programmiersprachen, ist es jetzt aber etwas schwieriger die zu bearbeiten. Siemens hat sich dazu eine Darstellung in xml ausgedacht, die im texteditor praktisch unbenutzbar ist.
 
Oben